Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Martin Hanauer, M.Sc.

Lehrstuhl für Tierernährung
TUM School of Life Sciences Weihenstephan
Technische Universität München (TUM)
Liesel-Beckmann-Straße 2
D-85354 Freising-Weihenstephan
Tel: +49 (0)8161 713551
Fax: +49 (0)8161 715367
martin.hanauer@wzw.tum.de
http://www.lte.wzw.tum.de

 

 

Wissenschaftliche Tätigkeit

Martin Hanauer ist Doktorand in der Arbeitsgruppe von Dr. Carmen Fahn. Aufbauend auf seiner Masterarbeit beschäftigt er sich auch in seiner Dissertation mit der Wirkung von Spurenelementen im Nutztier. Speziell interessiert ihn die Wirkung einer abgestuften alimentären Kupferversorgung auf das ruminale Mikrobiom und die daraus resultierenden Interaktionen zwischen Wirt und Metagenom.

 

Curriculum vitae

seit 2014        

Promotion am Lehrstuhl für Tierernährung, Technische Universität München

The effect of alimentary copper supplementation on the rumen microbiome

2011-2013

Masterstudium der Agrarwissenschaften im Schwerpunkt Agrobiowissenschaften Tier, Technische Universität München

Masterarbeit zum Thema:

Einfluss einer feinabgestuften alimentären Zinkversorgung auf die Expression von Zinktransportern in Jejunum und Colon von Absetzferkeln

2008-2011

Bachelorstudium der Agrar- und Gartenbauwissenschaften, Technische Universität München

Bachelorarbeit zum Thema:

Faktorenanalyse für Treibvorgänge in Milchviehgroßanlagen

 

Stipendien und Auszeichungen

2014-2016Promotionsstipendium der H. Wilhelm Schaumann Stiftung
2014Preis des Oberbürgermeisters der Stadt Freising für die beste Masterarbeit in den Agrar- und Gartenbauwissenschaften
2013           

H. Wilhelm Schaumann Preis für eine herausragende Masterarbeit im Bereich Tierernährung

 

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in referierten Fachzeitschriften

Brugger D, Hanauer M, Windisch W (2015): Using piglets as an animal model: Preliminary results on the impact of short-term marginal zinc deficiency on zinc acquisition and storage dependent gene expression in jejunal and colonic tissue. Perspectives in Science 3: 30-31.

 

Tagungsbeiträge

Hanauer M, Bolduan C, Windisch W (2016): Effect of dose and source of dietary Copper supplementation on rumen dry matter degradation in non-lactating Holstein cows. - In: Proc. Soc. Nutr. Physiol. (25), Hannover, 08.-10.03.2016. Ed.: Gesellschaft für Ernährungsphysiologie. Frankfurt: DLG-Verlags-GmbH, p. 46. ISBN: 978-3-7690-4109-5

Windisch W, Brugger D, Buffler M, Hanauer M, Becker C (2014): Sicherstellung einer adäquaten Spurenelementversorgung landwirtschaftlicher Nutztiere. VDLUFA-Kongressband 2014, VDLUFA-Schriftenreihe 70, p 100-110, ISBN: 978-3-941273-19-1

Windisch W, Brugger D, Buffler M, Hanauer M, Becker C (2014): Verantwortungsvoller Einsatz von Spurenelementen in der Schweinefütterung. - In: Fahn C, Windisch W (2014): 52. Jahrestagung der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft Tierernährung e.V. - "Tierernährung und Umwelt", Eigenverlag, BAT e.V., Freising. pp. 31-39; ISBN: 978-3-9816116-1-8