Projekt-, Bachelor-, Masterarbeiten

Am Lehrstuhl für Tierernährung werden durchgehend Themen für Bachelor- und Masterarbeiten sowie Forschungsprojekte vergeben. Die Themen sind zumeist an laufende Projekte angelehnt. Bevorzugt werden Studenten der Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften und anderen, den Life Sciences angelehnten Studiengängen.

 

Unter anderem sind derzeit folgende Themen zu vergeben:

Masterarbeit: "Zum Einfluss variierender Trypsininhibitoraktivität im Futter auf die Schlachtleistung, Organgewichte und chemische Zusammensetzung des Schlachtkörpers von Mastgeflügel". Die Arbeit umfasst die Auswertung und Diskussion der bereits vorliegenden, sehr umfangreichen Datensätze.

Möglicher Projektbeginn: Januar 2019

Interessierte Studenten melden sich bitte bei einer der nachfolgenden Personen:

Sylvia Künz, M.Sc.: sylvia.kuenz[at]wzw.tum.de 

Dr. Daniel Brugger: daniel.brugger[at]wzw.tum.de

 

Masterarbeit: "Zum Einfluss von Zinkdosis und -quelle auf die ruminale Fermentation und Löslichkeitskinetik des Futterzinks in vitro". Die Arbeit umfasst die Durchführung von Inkubationsexperimenten unter Einsatz des Hohenheimer Futterwerttests mit anschließender chemischer Analytik der gewonnen Proben sowie die Auswertung und Diskussion der Datensätze.

Möglicher Projektbeginn: Januar 2019

Interessierte Studenten melden sich bitte bei einer der nachfolgenden Personen:

Dr. Daniel Brugger: daniel.brugger[at]wzw.tum.de 

 

Masterarbeit: "Der Einfluss des alimentären Gehaltes an verfügbarem Phosphor auf die Futterzinkverwertung in Legehennen". Die Arbeit umfasst die Aufarbeitung des Probematerials (Knochen, Leber, Plasma, Faeces, Dünndarmchymus, Vollei), anschließende Messung von Parametern des Zinkversorgungsstatus sowie Auswertung und Diskussion der Daten.

Möglicher Projektbeginn: Januar 2019

Interessierte Studenten melden sich bitte bei einer der nachfolgenden Personen:

Dr. Daniel Brugger: daniel.brugger[at]wzw.tum.de 

 

Masterarbeit: "Kinetik und Dynamik von Mikro- und Nanoplastik im ruminalen Ökosystem in vitro". Die Arbeit umfasst die Durchführung von Inkubationsexperimenten unter Einsatz des Hohenheimer Futterwerttests mit anschließender chemischer Analytik der gewonnen Proben sowie die Auswertung und Diskussion der Datensätze

Möglicher Projektbeginn: Januar 2019

Interessierte Studenten melden sich bitte bei einer der nachfolgenden Personen:

Dr. Daniel Brugger: daniel.brugger[at]wzw.tum.de 

 

Im Rahmen der oben genannten Projekte können auch Forschungsprojekte und Praktika abgeleistet werden. Teilaspekte der Projekte könnten auch im Rahmen einer jeweiligen Bachelorarbeit bearbeitet werden.